November 2018 - Portugal Tierheim Beja

von

Alle Monate zieht es uns wieder nach Portugal - zu unseren Fellnasen, die uns schon so lange begleiten. Diesmal sind wir zu Dritt unterwegs. Carla und Natalie wie immer als gutes Vorstandsteam haben diesmal auch Pflegestelle Marita mit dabei.

Das Tierheim Beja betreuen wir nun schon so lange und uns ist auch Siggi, die gute Seele, so ans Herz gewachsen.

Im Tierheim angekommen - begrüßen uns viele alt eingesessene Hunde aber auch wieder ein paar Neulinge. Unsere Aufgabe hier ist, alle besser kennen zu lernen, denn so können wir im Vorfeld schon sehen was wir leisten können und uns auch mal ältere und größere Hunde aufnehmen, da wir gesehen haben wie toll sie sind. Diese würden sonst einfach untergehen und somit herrscht hier Chancengleichheit und wir sind so dankbar, dass wir so ein starkes tolles Pflegestellenteam haben, dass wir auch Spezialhunden eine Chance bieten können.

Diesmal ein ganz besonderer Fall...wieder im Tierheim Beja. Die Polizei wurde gerufen - weil Nachbarn ein lautes Hundegeschrei hörten. Als die Polizei ankam, fand man SAMI, einen jungen Rüden, den man die Rute mit einer Kneifzange kupieren wollte blutend vor. Wie grausam können Menschen sein!!!
Sofort wurde er in die nächste Klinik gefahren.

Nun saß der kleine Rüde im Tierheim. Wir tauften ihn SAMI und planten ihn schnellst möglich für uns ein. Schnell sollte es diesem kleinen Kerl wieder gut gehen.

Nachtrag: Sami ist bereits bei uns angekommen - und hat die tollsten Menschen für sich gefunden

SAMI´s ganze Geschichte kann man unter "Tierschutzarbeit" nachlesen.

Zurück

Bilder und Texte Copyright by Viva la Hund e.V. / Natalie Plagemann